Wochenbettbetreuung

 

Sie können bis zu 8 Wochen nach der Geburt Hebammenhilfe in Anspruch nehmen. Bei Bedarf sind auch in der weiteren Stillzeit Beratungen und Besuche möglich. Die Betreuung im Wochenbett durch eine Hebamme ist eine Kassenleistung. Ich möchte Ihre Ansprechpartnerin sein zu allen Fragen und Problemen in der ersten Zeit mit Ihrem Kind. Bei Interesse melden Sie sich bitte frühstmöglich bei mir, um eine gute Planung zu gewährleisten. So können wir einen Termin zu einem gegenseitigen Kennenlernen noch in der Schwangerschaft vereinbaren. 

 

 

Die Betreuung beinhaltet:

- Die Beobachtung des Wochenbettverlaufs der Mutter:
  Kontrolle der Rückbildung der Gebärmutter, Kreislauf,

  Temperatur,

  Brust und Milchbildung, Wundheilung
- Beobachtung des Allgemeinzustandes des Kindes:

  Kontrolle der Temperatur, Atmung, Hautfarbe,

  Trinkverhalten, Gewicht, Ausscheidung
- Nabelpflege des Babys/ Säuglingspflege
- Anleitung zum Stillen und Hilfe bei Stillschwierigkeiten 
- Ernährungsberatung der Mutter
- Ernährung des Säuglings

- ...

  

  2016     noch freie Betreuungskapazitäten

  November

  Dezember  

 

0

0

  

   

  2017

 noch freie Betreuungskapazitäten

 

  Januar

  Februar

  März

  April

  Mai

  Juni

 

0

 0 

2

2

2

2